Eisklettertag für Alle

Eisklettertag für Alle

«Eisklettertag für Alle!» «Wie bitte?» «Ja, genau, eine Art Einführung ins Eisklettern.» Das kann ja heiter werden, dachte ich mir. Als ob ich nicht schon genügend Probleme im felsigen Gelände hätte, soll ich nun auch mit Eisgeräten an eisigen Flanken hochkraxeln? Ist Eis nicht dafür bekannt, dass darauf herumgerutscht wird?

So machte sich am 28. Januar 2022 eine Gruppe aus 10 Personen des SAC Olten unter der Leitung von Irma und Urs auf den Weg ins schöne Berner Oberland. Die Wetterbedingungen hätten besser nicht sein können. Anfänglicher Nebel wich blauem Himmel. Die Temperaturen waren wie erwartet – EISkalt. Nach der Gondelfahrt zur Eiskletterarena auf der Engstligennalp, sah ich worauf ich mich tatsächlich eingelassen hatte: ein künstlicher Eisklettergarten mit Top-Rope-Möglichkeiten für alle Niveaus. Nach einer kurzen Einführung in Klettertechnik und Aufwärmübungen im Gehen im steileren Hang, durften wir nach Lust und Laune das Eis in Angriff nehmen. Erstaunlich, wie wenig Grifffläche so ein Eispickel braucht, um an der eisigen Felswand Halt zu finden. Erste Erfolge durften verzeichnet werden. Zugegeben, was auf den Fotos nach einer Weile sehr elegant aussieht, war zu Beginn zu vergleichen mit den ersten Schritten eines Kalbes. Doch Übung macht den oder die Meisterin – und bald versuchten sich die einen im Vorstieg und an schwierigeren Routen. Es wurde gelacht und geschrien, gesichert und gut zugerufen. Ein Gruppengefühl verschworener Eisaficionados. Nach einem erfüllten Tag mit müden Unterarmen, schweren Beinen, guten Erinnerungen und tollen Fotos für die nächste Weihnachtskarte, machten wir uns auf den Weg zurück. Auch wenn ich nichts gegen ein Eis im Sommer einzuwenden habe, war das bestimmt nicht das letzte Mal im winterlichen steilen Eis.

Dominik