Touren auswählen und anmelden.

Speer

Datum Do 15. Juli 2021 1 Tag
Gruppe Senioren
Leitung
Typ/Zusatz: BW (Berg- u. Alpinwandern)
Auf-, Abstieg/Marschzeit Gr. AA: HM +1190m /- 800 m, Distanz 15.6 km, MZ 5.75 Std. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit zwingend beim Aufstieg zum Speer und oben auf dem Plateau. Gr. A: HM +890/- 500 m, Distanz 12.5 km, MZ 4.25 Std. Bergwanderung Gr. B: HM +400 m /- 370 m,
Reiseroute Anreise: Olten ab: 06.31, Zürich ab 07.12, Ziegelbrücke ab 08.04, Amden an 08.25 Uhr. Rückreise: Amden ab 18.04, Ziegelbrücke ab 18.34, Zürich ab 19.30, Olten an 20.00 Uhr
Unterkunft / Verpflegung Für alle KaGi im Café Löwen, Amden. Zwischenverpflegung und Mittagessen aus dem Rucksack (auf Alp Oberchäseren Gr. A und Furgglen Gr. B verpflegen möglich), Schlusstrunk im Alpstübli Strichboden
Kosten Halbtax ca. Fr. 50.-, GA ca. Fr. 20.- inkl. KaGi und Organisationsbeitrag
Zusatzinfo Gruppe AA: Tourenleiter Bruno Frey.
Von der Post Amden wandern wir Richtung Durschlegi. Durch Mischwald geht’s aufwärts nach Blaggenboden und zur Alp Hinter Matt. Links neben uns liegt die zackige Nagelfluhkette Speer-Federispitz, rechts das hochaufgetürmte Kalksteinmassiv des Mattstocks. Bald erreichen wir die Alp Oberchäseren (Alpwirtschaft). Weiter mit stetem Blick auf den Speer geht es vorerst mässig bis Stelli, dann folgt ein steiler Aufstieg auf dem rauen, jedoch ungefährlichen Weg zum Gipfel Speer auf 1951 m. Eine herrliche Rundsicht ist uns sicher. Abstieg wieder zur Alp Oberchäseren, dann durch die Nordostflanke des Mattstocks zur Hinter Höhi. Ueber Strichboden erreichen wir die Sessellift-Bergstation Niederschlagwald, von wo wir uns die letzten 350 Hm hinunter führen lassen.
Gruppe A: Tourenleiterin Ingrid Heimgartner
Wandert die gleiche Tour, aber lässt den Speer aus.
Gruppe B: Tourenleiter Fritz Scheurer
In Amden-Arvenbühl folgen wir der Güterstrasse bis zum Wasserreservoir. Durch ein kleines Wäldchen wandern wir auf einem gemächlich ansteigenden Kiesweg nach Altschen. Auf der Militärstrasse geht’s Richtung Vorder Höhi - wir zweigen aber in Schwisolen ab und nehmen den Weg am Fusse des Gulmen entlang auf die Alp Hüttlisboden. Eine herrliche Aussicht auf die Glarneralpen erwartet uns. Weiter geht es über Furgglen (Alpwirtschaft) nach Stöcklersiten und durch das geschützte Hochmoor bis zur Hinter Höhi. Ueber Strichboden zur Sessellift-Bergstation Niederschlagwald.
Ausrüstung Wanderausrüstung mit Stöcken
Anmeldeformalitäten Bis spätestens Montag, 12. Juli 2021 beim Tourenleiter
anmelden ist nicht möglich